Lageplan

Das GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau entstand 1909/10 nach Entwürfen des Architekten Richard Riemerschmid als Fabrikneubau zur Produktion hochwertiger Möbel und Industrieeinrichtungen.

Als Grundriss wählte er die Form einer Schraubzwinge, die eine optimale Aufteilung der benötigten Betriebsteile mit sehr guten Lichtverhältnissen ermöglichte. Heute wird der Gebäudekomplex primär für regionale und internationale Veranstaltungen genutzt.

Globetrottertage 2017 Lageplan